Ja wer sind wir denn eigentlich?


Nicht das wir das nicht selber wüssten, aber da Sie es naturgemäß nicht wissen können, erzählen wir es Ihnen gerne:

intya sind Michael Badelt und -je nach Geschäft- und Fachbereich- viele kompetente und kreative Köpfe aus einem stets wachsenden Kompetenz-Netzwerk. Gerade dieser Netzwerkgedanke, fern ab von starren Unternehmensstrukturen macht uns so flexibel und kosteneffektiv.

Über Michael Badelt


Als langjähriger Angestellter eines weltweit tätigen IT Dienstleisters, hat Michael Badelt das „IT Handwerk" von der Pike auf gelernt, bevor es Ende 2007 soweit war, komplett auf eigenen Füßen zu stehen. So verfügt er nicht nur über die entsprechende service-orientierte Denkweise, sondern auch das dazugehörige Fachwissen und Erfahrungswerte in den Bereichen Helpdesk, Systemplanung, Projektleitung, Integration und Anwendungsentwicklung. In der Freizeitparkbranche ist er seit dem Jahr 2000 aktiv und hat bereits für viele große Namen der Branche gearbeitet, sei es im Bereich Film oder Attraktionseffekte.

Seit 2007 wird sein persönliches Skill Set außerdem ergänzt durch die Apple Zertifizierung zum Final Cut Pro Trainer und die Tätigkeit als Trainer in zwei Bildungsinstituten (siehe Learning), sowie die damit einhergehende Spezialisierung auf den Bereich Video.

Seit 2009 war Michael Badelt außerdem im Rahmen des Apple Distinguished Professional Programms für Apple bei Produktpräsentationen oder als Berater tätig und steht somit u.a. interessierten Fachhändlern als Ansprechpartner zur Verfügung. Von Frühjahr 2010 bis 2015 war intya außerdem Mitglied im Apple Consultants Network, welches das Distinguished Professional Programm abgelöst hat. Im Zuge dessen wurde auch die Zertifizierung zum Apple Certified Support Professional absolviert.

Im Herbst 2011 sind wir dem internationalen Branchenverband der Freizeitindustrie IAAPA beigetreten um unsere Aktivitäten in diesem Bereich auszubauen.